Spielen

Bei aller Talent- und Interessenförderung darf natürlich ein Bereich niemals zu kurz kommen:

das Spielen

Kinder brauchen relativ große Bereiche freier Zeit, in denen sie tun können, was sie wollen.

Das Besondere am Spielen ist der "besondere Modus des Gehirns":

Das Gehirn schwingt irgendwie frei. Die Kinder sind versunken und überquellend kreativ.

Das Problem mit dem gegenwärtigen Bildungssystem ist doch folgendes:

Es ...

Den vollständigen Text finden Sie im EBook
nächstes Kapitel: Konzentration (Talente finden und fördern)
Stichworte:
spielen
Bildungssystem
Gehirn